Die Entwickler von WordPress kündigen mit der kommenden Version 5.0 einen großen Entwicklungssprung an. Dies ist kein automatisches Sicherheitsupdate, sondern ich begleite die Umstellung manuell. Da ich grundsätzlich von jedem Internetauftritt eine Testumgebung pflege, können wir in Ruhe das Bestehende testen und ggf. neue Wege besprechen und umsetzen.

So informiert t3n:

“Unter der Projektbezeichnung „Gutenberg“ werden Nutzer mit der kommenden Version von WordPress mit einer vollkommen neu definierten Anwendungsoberfläche konfrontiert. Es ändert sich nicht nur die Art und Weise, wie Inhalte in WordPress erfasst werden, sondern auch die Kompatibilität mit Plugins und Themes wird einer harten Probe unterzogen.”

t3n

 

Erste Videos von Elmastudio:

“Was du über den WordPress Gutenberg Editor wissen solltest”

Elmastudio zum Gutenberg-Editor